Talula

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Vorfreude, Musikgeschmack und Uni

Hallo Außenwelt,

Nun folgt der zweite Eintrag - wer hätte gedacht, dass ich das so lange durchhalte. Könnte damit zusammenhängen, dass ich lernen sollte und absolut keine Lust darauf habe

.Stattdessen entdecke ich gerade ganz viel neue Musik, um mich vernünftig auf den Festivalsommer vorzubereiten.


1. The 1975

Super entspannter Britpop! Absolute Empfehlung von mir; Kann man tatsächlich auch zum lernen hören, hat aber auch inhaltlich etwas zu bieten. The 1975 klingen einfach wie diese unvergessliche Nacht im Sommer, in der du um Mitternacht mit deinen Freunden durch dein Kaff cruist, deinen Kopf schreiend aus dem Fenster hältst, einen Stopp bei Mc's einlegst, nur um das Erbeutete dann auf irgendeinem Feldweg sitzend und musikhörend zu verspeisen. Die versprechen auf jeden Fall eine angenehme egal-wie-viel-stündige Fahrt zum Festival erträglich zu machen.



2. L.A. Salami


Ja, Salami. Letztens erst persönlich kennengelernt, macht L.A. einen wahnsinnig sympathischen Eindruck. Mit Mundharmonika, Gitarre, einer tollen Stimme und Geschichten erzählenden Texten verzaubert er einen sofort. Und dass er einen britischen Akzent dabei hat, gibt dem Ganzen nur noch mehr Charme - großartiger Musiker. Außerdem darf man ab Mitte März ein Album erwarten, also ab in die Plattenläden, unterstützt einen Newcomer!



3. Maximo Park


Noch mehr Britpop, da steh' ich momentan irgendwie drauf. Weniger entspannt, wesentlich britpopmäßiger als The 1975. Einfach mal reinhören! So viel kann ich zu denen nämlich noch nicht sagen :D.



4. The Hives


Ja, ich weiß, die gibt es schon ewig. Aber aus irgendeinem Grund sind die bis jetzt vollkommen an mir vorbeigegangen. Die ollen Schweden klingen auch stark nach Britpop, ist aber der Herkunft wegen eher Schwedenpop, denk ich. Klingt aber scheiße, diese Bezeichnung. Jedenfalls lohnt es sich auch hier mal reinzuhören.



5. Fizzy Blood


Ebenfalls, wie L.A. Salami, eine noch eher unbekannte Band, die beim selben Manager wie L.A. Salami auch unter Vertrag steht. Auch wenn der Frontmann ein bisschen aussieht, als hätte er das Gesicht eines Sechsjährigen klingen die ziemlich fetzig. Soweit ich weiß habe sie auch gerade erst ein neues Album herausgebracht - also anhören und supporten, die sind noch neu und jung und brauchen das Geld!


Soviel zum Musikgeschmack, jetzt der Vorfreudeteil:

Bald geht es für mich nach Berlin! Juhu! Freunde besuchen und mal schauen, wie es da gerade so zugeht.

Aber weil mir jetzt gerade nicht besonders viel mehr einfällt und ich das Thema Uni noch gar nicht angesprochen habe, verabschiede ich mich mit eben diesem. Auf geht's, ab geht's, noch eine Nachtschicht bis zur Klausur.


In diesem Sinne, bis bald, Ciao Kakao!

Talula
21.2.16 17:36
 
Letzte Einträge: Alles glänzt - so schön neu


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung